About

Diese Website bietet Einblicke in das Designmethodenseminar zum Thema Geheimniskrämerei von Prof. Dr. Gesche Joost,
Alexander Müller-Rakow und Stephanie Neumann.

Lehrstuhl für Designforschung, Design Research Lab, Universität der Künste Berlin, 15.– 19. Juli 2013.

Im Zeitalter der digitalen Selbstentblößung und Überwachung bekommt das Geheimnis eine neue Bedeutung. Als ein Bereich menschlicher Kommunikation ist die Geheimniskrämerei eine Strategie zur Schaffung privater Räume und zur Abwehr von Manipulation durch Dritte. Sowohl in der analogen als auch in der digitalen Alltagswelt müssen Grenzen und Transparenz der Privatsphäre neu ausgelotet werden. In diesem Seminar werden Designmethoden vorgestellt, die Ausgangspunkt für die Gestaltung neuer oder kritischer Lösungsansätze sind. Durch Untersuchungen, experimentelle Prototypen und Interventionen setzen wir uns mit Fragen zur Geheimniskrämerei auseinander: Welche gestalterischen Mittel sind geeignet, um Geheimnisse zu wahren, zu verschleiern, zu übermitteln oder loszuwerden? In welchen Lebensbereichen sind Geheimnisse für uns wichtig? Welchen Beitrag kann Design leisten, um die Hegemonien der Geheimnisjäger zu brechen?